Auf dieser Seite versuchen wir alle noch offenen Fragen zum Testcenter zu beantworten.

Häufig gestellte Fragen

DIe FAQ Sektion ist gerade im Aufbau und wird ständig erweitert.

Darf man die Motorräder untereinander tauschen ?
 

Leider nein, da das Motorrad nur für den auf dem Leihvertrag angegebenen Fahrer registriert ist. Das gibt spätestens beim Nachschicken von Strafzetteln Probleme ... 

Welche Kilometerbeschränkung haben die Motorräder?

Bis jetzt haben wir keine Kilometerbeschränkung. Dies bezieht sich aber nur auf die Tagestestfahrten.

Wie hoch ist die Stornogebühr

Da die meisten Stornos wetterabhängig oder krankheitsbedingt sind haben wir beschlossen keine Stornogebühr zu verlangen. Da kann ja keiner was dafür :-)
Allerdings sind wir dankbar, wenn wir frühzeitig darüber informiert werden, wenn das Motorrad nicht abgeholt wird, damit wir es an andere begeisterte Fahrer weitergeben können.

Abholung des Motorrades

Die Buchung bzw. die Reservierung des Fahrzeugs halten wir bis 10:00 aufrecht. Da es immer wieder vorkommt, dass Fahrzeuge nicht abgeholt werden, geben wir es ab 10:00 dann an andere Kunden aus. Sollte sich der Fahrer allerdings verspäten und teilt uns das mit, bleibt das Fahrzeug natürlich hier und wartet ;-)

Corona Neuerungen ab 16.04.2022 

  • keine generelle FFP2-Maskenpflicht mehr in „Indoor-Bereichen“ (nur mehr Empfehlung), wie z.B. im nicht lebensnotwendigen Handel, Gastronomie, Beherbergung, Freizeit- und Kultureinrichtungen etc.

  • FFP2-Maskenpflicht gilt nur mehr in wenigen ausgewählten Bereichen (z.B. Apotheken, Lebensmittelhandel, Drogeriemärkte, Banken etc.)

  • keine Auflagen mehr für die Nachtgastronomie

  • G-Nachweise: der Nachweis der 3. Impfung („Booster“) ist nun 365 Tage gültig (statt bisher 270 Tage)

  • Zusammenkünfte bis zu 500 Teilnehmern: keine Auflagen

  • Zusammenkünfte mit mehr als 500 Teilnehmern: COVID-19-Beauftragter und COVID-19-Präventionskonzept

Corona Info 16.05.2022 

Neuerung zur COVID-19-Einreiseverordnung ab 16.5.2022

Im Sinne der leichteren Lesbarkeit und eines erleichterten Vollzugs wurde die COVID-19-Einreiseverordnung 2022 (COVID-19-EinreiseV) zu BGBl. II Nr. 186/2022 neu gefasst. Die neue COVID-19-EinreiseV gilt ab Montag, 16. Mai 2022 und sieht insbesondere folgende Änderungen vor:

 

Entfall der generellen 3G-Nachweis-Pflicht für die Einreise nach Österreich

Aufgrund der epidemiologischen Lage entfällt die generelle 3G-Nachweis-Pflicht für die Einreise in das Bundesgebiet.

 

Damit erfolgt ein Systemwechsel der Einreiseverordnung hin zu punktuellen Einreiseregeln nur für Virusvariantengebiete: Die COVID-19-EinreiseV beschränkt sich nur auf die Bereitstellung von Regelungen für die Einreise aus Staaten oder Gebieten mit sehr hohem epidemiologischem Risiko (Virusvariantengebieten laut Anlage 1, derzeit keine Staaten!). Dies wären Staaten, in denen eine neuartige Virusvariante aufgetreten ist, die eine erhebliche Steigerung der Verbreitung von SARS-CoV-2 mit Auswirkungen auf die medizinische Versorgung in Österreich befürchten lässt.

 

Da derzeit kein Staat oder Gebiet als Virusvariantengebiet der Anlage 1 klassifiziert ist, sind aktuell keinerlei (gesundheitspolizeiliche) Einschränkungen/Voraussetzungen für die Einreise in das Bundesgebiet vorgesehen.